Freitag, 5. Dezember 2014

Cecelia Ahern - Ein Moment fürs Leben

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 18.10.2011
Verlag: Krüger Verlag 
ISBN: 9783810501479 


Inhalt
Was machst du, wenn dein Leben sich mit dir treffen will? Gehst du hin?
Eigentlich wundert sich Lucy Silchester über gar nichts mehr: dass ihre große Liebe sie verlassen hat, dass sie aus ihrem Job geflogen ist oder dass sie eine Einladung zu einem Treffen bekommt – von ihrem eigenen Leben! Als sie tatsächlich zu dem Termin geht und direkt vor ihm steht, ist Lucy dann aber doch überrascht: So hat sie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt! Am liebsten würde sie es direkt wieder loswerden. Doch ihr Leben denkt gar nicht daran, sie in Ruhe zu lassen...

Rezension
Verlassen von der großen Liebe. In einem Job, der sie nicht glücklich macht. Und allein in einer viel zu kleinen Wohnung mit einem Kater, der es mag, mit weiblichen Namen angesprochen zu werden. Das Leben von Lucy Silchester ist ganz gewiss nicht das, was man als traumhaft bezeichnen könnte, viel mehr ist es in den letzten drei Jahren, seitdem ihr Freund sich von ihr trennte, zu einer einzigen, großen Lüge geworden. Einem Treffen mit ihrer Familie will sie bereits vor dessen Beginn entkommen, ihren Freunden erzählt sie eine Lüge nach der anderen und auch selbst sich scheint Lucy zu belügen, indem sie sich weis macht, dass sie tatsächlich glücklich so ist, wie es gerade läuft. Blöd nur, dass ihr Leben das anders sieht. Dass es sich von ihr vernachlässigt fühlt und nun beschließt, dass es an der Zeit ist, daran etwas zu ändern. An all den Lügen, die Lucy erzählt oder auch erzählt hat, an der Einstellung der jungen Frau ihrem Leben gegenüber. Denn: Nur, wenn es Lucy gut geht, wenn sie mit sich im Einklang ist und wenn sie glücklich ist, dann geht es auch ihrem Leben gut und es ist glücklich. 

Wie schlecht es dabei wirklich um Lucys Leben zu stehen scheint, merkt man bereits bei dem ersten Treffen der jungen Frau mit ihrem Leben, der zu dieser Zeit noch von einem fiesen, kleinen Mann verkörpert wird, der mit seinem Auftreten nun wirklich keine Sympathiepunkte sammeln konnte. Weder bei Lucy, noch bei mir, wobei ich zugeben muss, dass ich zu Beginn auch noch nicht so recht wusste, wo ich Lucy selbst überhaupt hinstecken sollte. Man muss sie erst einmal ein wenig besser kennenlernen und erfahren, was sie eigentlich zu dem Menschen gemacht hat, der sie heute ist, um sie wirklich verstehen zu können - und genau das passiert im Laufe der Geschichte auch ziemlich schnell, ebenso wie man auch Lucys Leben besser kennen und mit seiner witzig-direkten Art auch lieben lernt. Aus dem unsympathischen Typen vom Anfang wird, je mehr Lucy ihr Leben in den Griff bekommt, ein wirklich sympathischer Kerl, bei dem man merkt, dass er doch wirklich immer nur das beste für Lucy will. Auch dann, wenn einem seine Beweggründe nicht immer sofort klar erscheinen oder seine Art, dieses beste zu erreichen, einem vielleicht nicht immer als passend erscheint.

Fazit
'Ein Moment fürs Leben' ist nun das zweite Buch, das ich von Cecelia Ahern gelesen habe und auch hier hat die Autorin mich nicht enttäuscht - denn auch, wenn ich am Anfang vielleicht noch etwas schleppend beim Lesen war, wurde ich doch bald von der Geschichte über eines der wichtigsten Treffen, die es geben kann, nämlich das mit dem eigenen Leben, in den Bann gezogen. Wieder einmal wurde ich in dem bestätigt, was ich schon vor meinem ersten Ahern-Buch oft gelesen oder auch gehört habe: Cecelia Ahern versteht ihr Handwerk wirklich, man muss sie einfach lesen und lieben!

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension. Ich fand das Buch auch richtig toll. Lg Petra www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi :) Das Buch steht bei mir noch ungelesen im Regal, ich hoffe, dass ich es abld endlich mal schaffe es zu lesen :)

    Liebe Grüße, Krissy
    http://tausendbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen